^
Eyecatcher
 
Sie sind hier:

Bewegungswerkstatt

Begegnung - Erfahrungsraum für Motorik - Wahrnehmung

Unter der aktuelleren Bezeichnung Bewegungswerkstatt bietet die Schule einen bewegungsorientierten Unterricht an, in dem Schülern ein Erfahrungsraum für Begegnung, Motorik und Wahrnehmung eröffnet wird. Unsere Förderschullehrkraft Herr Mühe leitet diesen Unterricht.

Als Schwerpunktschule beabsichtigen wir diesen Bereich weiterhin auszubauen. Die Förderung im Rahmen der Bewegungswerkstatt hat die ganzheitliche Persönlichkeit des Kindes im Blick und verbindet die Bereiche Bewegen, Erleben, Handeln und Denken. Ziele sind unter anderem, motorische Sicherheit zu gewinnen, das Selbstwertgefühl zu stärken, die Wahrnehmung zu schulen oder auch zu lernen mit Wut und Aggression umzugehen.

Herr Mühe richtet seinen Unterricht an bestimmten Themenfeldern aus, die die Kinder im schulischen sowie häuslichen Alltag stärken. Der Unterricht findet in Kleingruppen parallel zum regulären Unterricht statt. Die Zusammensetzung der Gruppen wechselt und berücksichtigt so den individuellen Fortschritt. Dies erfolgt nach förderdiagnostischen Kriterien, auch unter Rücksprache mit der Klassenleitung.

Für weitere Fragen steht Ihnen Herr Mühe oder auch die entsprechende Klassenleitung zur Verfügung.